Sonntag, 29. Dezember 2013

Verpackung für Gutschein

Schon seit Langem sprechen wir darüber, dass mein Liebster Wanderschuhe benötigt, denn bisher ist er immer mit Turnschuhen unterwegs. Deshalb hat er von mir in diesem Jahr einen Gutschein geschenkt bekommen, welcher auch noch schön verpackt sein sollte.

Auf dem Blog My DIY Projects habe ich die Anleitung für diese kleine Box entdeckt. Perfekt geeignet für mein Vorhaben. Die Box habe ich aus blauem A5 Tonkarton gefertigt. Darauf habe ich ein Bild mit Bergmotiv geklebt. Zum Verzieren habe ich mit dem Stempelset Festive Flurry noch eine Schneeflocke gezaubert und als Anhänger angebracht. Den Gutschein habe ich zusammengerollt und in die Box gelegt.


Donnerstag, 26. Dezember 2013

Ohrringe zum Weihnachtsfest

Es fing alles mit Kronkorken an. Kronkorken von Karamalzflaschen, auf denen Motive aus dem Film Ich Einfach Unverbesserlich abgebildet waren. An mich wurde der Wunsch herangetragen, aus diesen Ohrringe zu machen. Das zog sich zeitlich so lange hin, dass diese nun unter dem Weihnachtsbaum lagen.


 Nun galt es aber noch zwei weitere Damen zu beschenken. Da kam mir die Idee von Clarissa gerade recht, die uns hier Ihre Schneekristalle gezeigt hat. Aus diesen habe ich Ohrringe gemacht.



Und schließlich habe ich bei Pinterest noch diese Sterne gesehen, die ich auch schon seit längerem ausprobieren wollte.


Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachtskarte mit Fadengrafik

Heute möchte ich Euch eine ganz andere Variante von Weihnachtskarte zeigen. Eine Weihnachtskarte mit Fadengrafik in zwei verschiedenen Formen. Auf weißem Tonkarton habe ich mit schwarzem Garn die Sterne gefertigt. Schaut sehr edel aus, wie ich finde.


Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtskarte in Rottönen

Nun ist es endlich geschafft. Alle Geschenke zu Weihnachten sind gebastelt und eingepackt. Und so habe ich auch mal wieder Zeit, einen Beitrag zu veröffentlichen. Heute zeige ich Euch noch eine Weihnachtskarte... die Geschenke kommen später. ;-)

Die Karte ist aus rotem Tonkarton gefertigt. Am unteren Rand habe ich drei Löcher ausgestanzt und anschließend im Karteninneren drei Filzsterne aufgeklebt. Den oberen Teil der Karte habe ich mit Punkten geprägt. Am Übergang zwischen geprägtem und glatten Teil habe ich ein Band angebracht. Schließlich habe ich noch den Schriftzug Merry Chrismas aus dem Stempelset Sassy Salutations von Stampin' Up aufgestempelt und bei der einen Karte weiß embossed und bei der zweiten golden embossed.


Mittwoch, 11. Dezember 2013

Tila Armband

Hier ist ein elegantes, schmales Armband aus Tila-Beads und Roncailles. Es ist ganz einfach zu machen: Die erst Tila in die Mitte des Fadens legen, auf jedes Ende des Fadens je drei Roncailles fädeln, durch die zweite Öse der Tila fädeln und die nächste Tila anschließen. Auf diese Weise das ganze Band fertigen und am Ende einen Verschluss anbringen.

Viel Spaß beim Nachmachen! 




Geperlte Schneekristalle

Diese geperlten Schneekristalle habe ich mit matt-weißen Roncailles (2mm) gefädelt. Grundlage ist ein Kreis aus zwölf Perlen, an den in zweiter Reihe sechs Ecken (jede zweite Perle auslassen und drei Perlen einfügen) angefügt werden. In der dritten Reihe auf die Spitze der Ecken wiederum drei Perlen anreihen. Am Ende die Enden der Fäden vernähen und schon ist der Schneekristall fertig.

Die Kristalle sind wundervoll als Anhänger für den Christbaum, Streuteile oder auch als Ohrringe :-)




Samstag, 7. Dezember 2013

Weihnachtskarte mit Herringbone Technik

Die Inspiration zu dieser Karte habe ich auf dem Blog von scraphexe entdeckt. Im Rahmen des VIP Donnerstag wurde die Herringbone Technik vorgestellt und auch die Anleitung bereitgestellt. Das Resultat schaut nicht nur gut aus, sondern ist auch eine super Möglichkeit, um Rester zu verwerten. Ich habe noch ganz viele Papierstreifenreste von meinen Fröbelstern-Bastelaktionen, die ich bei dieser Technik super verwenden kann.

Kartenbasis ist roter Tonkarton in den Maßen 10,5x 14,85 cm. Um die Herringbone Technik anzuwenden, habe ich weißes Papier zugeschnitten (10,2 x 14,5 cm) und dieses mit doppelseitigem Klebeband beklebt. Anschließend habe ich verschiedene Papierstreifen aufgeklebt. Schließlich habe ich die Karte mit einem roten Edikett und dem Schriftzug Frohe Weihnachten verziert.


Dienstag, 3. Dezember 2013

Weihnachtskarte in Braun- und Goldtönen

Für diese Karte habe ich braunen Tonkarton als Basis gewählt (Maße wieder 10,5 x 14,85 cm). Als ersten Schritt habe ich die beiden Löcher rechts unten ausgestanzt und die Ecken der Karte abgerundet. Anschließend habe ich die beiden Sterne im Inneren der Karte gestempelt und golden embossed. Für den Struktureffekt habe ich den Prägefolder Holzmaserung von Stampin' Up verwendet. Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset Sassy Salutations von Stampin' Up und ist golden embossed. Die beiden großen Sterne habe ich auf beigem Papier golden embossed, ausgeschnitten und auf der Karte platziert. Die Sterne stammen übrigens aus dem Set Simply Stars von Stampin' Up.


Montag, 2. Dezember 2013

Wieder eine Challenge gewonnen!

In der letzten Woche gab es bei Stampingirls Smart Saturday eine Challenge zum Thema Chalkboard Tafel Optik. Ich habe mit dieser Karte teilgenommen und gewonnen!


Vielen lieben Dank!!

Mittwoch, 27. November 2013

Weihnachtsgeschenke - Teebeutelboxen

Kerstin hat vor einiger Zeit auf Ihrem Blog Gescrappt und Gestempelt eine Anleitung für Teebeutelboxen geposten. Das wollte ich schon seit Längerem ausprobieren. Da nun Weihnachten immer näher rückt, dachte ich mir, es ist langsam an der Zeit. Denn diese Boxen sind tolle Weihnachtsgeschenke.

Sie werden aus einem Bogen A4 Tonkarton hergestellt. Zusätzlich dazu braucht man noch ein 11,8 x 10,8 cm großes Stück Tonkarton für den Deckel,

Ich habe bisher zwei verschiedene Varianten gemacht:


Bei der ersten Box habe ich den Tonkarton mit einem Stempel von HEINDESIGN und Stempelfarbe in Mango bedruckt. Anschließend habe ich aus Transparentpapier eine Banderole zugeschnitten. Diese ist mit Stempeln aus dem Set Oh, hello von Stampin' Up verziert.

Für die zweite Box habe ich zwei verschiedene Designpapiere zugeschnitten und auf die Box geklebt. Mittig habe ich ein orangenes Band angebracht. Die Blüte stammt aus dem Set Mixed Bunch von Stampin' Up. 

Sonntag, 24. November 2013

Weihnachtskarte Schneemann, die Dritte

Heute zeige ich Euch wieder eine Karte, die ich mit der Chalkboard Technik gemacht habe. Die Kartenbasis ist aus 12 x 12 cm groß em beigen Tonkarton. Diesen habe ich mit dem Stempel Woodgrain von Stampin' Up und der Stempelfarbe Espresso bestempelt. Der schwarze Tonkarton hat die Maße 11 x 11 cm. Darauf habe ich den Schneemann, ein Stempel von HEINDESIGN, gestempelt und weiß  embossed. Auch die Schneeflocken und der Schriftzug Frohe Weihnachten sind weiß embossed. Anschließend habe ich mit einem Tuch und der Stempelfarbe Whisper White über die Karte gewischt. Das Motiv habe ich mit einem Kreidestift gerahmt. Oben rechts habe ist eine rote Schleife aufgeklebt.


Mit dieser Karte nehmen ich an der aktuellen Challenge von den Stampingirls Smart Saturday teil.

Freitag, 22. November 2013

Die nächste Weihnachtskarte

Im Moment läuft bei mir die Weihnachtskartenproduktion auf Hochtouren. Bei dieser Karte habe ich geprägt, gestanz und gestempelt. Die Kartenbasis hat die Maße 10,5 x 14,85 cm. Ich habe braunes Tonpapier verwendet. Außerdem habe ich weißes Papier mit dem Prägefolder Holzmaserung von Stampin' Up durch die Big Shot gedreht und anschließend mit brauner Farbe Akzente gesetzt. Die kleinen Tannenbäume habe ich ausgestanzt.


Montag, 18. November 2013

Basteltreffen

Gestern haben wir uns wieder zum gemeinsamen Basteln getroffen. Unser Thema...wer hätte das gedacht... Weihnachtskarten. Ich habe diese zwei Karten gemacht:


Der Ausgangspunkt bei der roten Karte waren die süß en kleinen Weihnachtsstempel. Die hat Clarissa mitgebracht. Ich war sofort verliebt und wollte aus denen unbedingt was zaubern. Also habe ich neun in die engere Auswahl genommen, mit roter Stempelfarbe auf weiß es Papier gestempelt und ausgestanzt. Anschließ end habe ich die kleinen Quadrate auf rotes Tonpapier geklebt und ausgeschnitten. Als Hintergrund für die Quadrate habe ich Designpapier verwendet - weiß  mit roten Pünktchen. Als Kartenbasis dient roter Tonkarton. Der untere Teil der Karte ist geprägt. Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset Sassy Salutations von Stampin' Up.

Für die zweite Karte habe ich die Chalkboard Technik angewendet. Die Kartenbasis habe ich mit dem Hintergrundstempel Woodgrain von Stampin' Up gestaltet. Darauf habe ich ein Stück schwarzes Tonpapier geklebt. Dieses ist mit Stempeln aus dem Set Festive Flurry, ebenfalls von Stampin' Up, bestempelt und weiß  embossed. Anschließ end habe ich mit Whisper Weiß  über das Papier gewischt. So entsteht ein Kreideeffekt. Der Schriftzug Frohe Weihnachten ist mit rot embossed.

Es war wieder ein sehr schöner Nachmittag gestern. Zusammen macht basteln doch gleich noch viel mehr Spaß.


Samstag, 16. November 2013

Weihnachtskarte Schneemann, die Zweite

Schon länger schwebt mir die Idee im Kopf herum, eine Karte mit "Fenster" zu machen, durch welches man ein Motiv im Innenteil der Karte sieht. Und endlich habe ich diese Idee in die Tat umgesetzt für eine winterliche Karte. Diesmal habe ich auch ein etwas anderes Format genommen. Der dunkelblaue, strukturierte Fotokarton hat die Maße 21,5 x 10,5 cm. Um das Fenster zu schaffen, habe ich ein Framelit verwendet und das Ganze durch die Big Shot gekurbelt. Das Äußere der Karte habe ich mit dem Schriftzug Frohe Weihnachten und Schneeflocken verziert. Beides ist weiß embossed. 


Für den Innenteil habe ich einen Schneemann - der Stempel ist von HEINDESIGN -auf weißes Papier gestempelt, mit Sternenstaub in der Farbe Galaxis embossed und anschließend mit den Marvelous Markers von Stampin' Up koloriert.

Freitag, 15. November 2013

Mal wieder eine Verpackung

Schon länger wollte ich eine Verpackung ausprobieren, deren Anleitung ich bei Blütenstempel entdeckt habe. Und hier ist das Ergebnis:


Die Schachtel wird aus Tonpapier mit den Maßen 21 x 14,5 cm gemacht. Ich habe dunkelroten Tonkarton ausgewählt. Verziert habe ich die Schachtel mit einer Blüte, welche ich mit einer Stanze von Stampin' Up und einem Die von Sizzix hergestellt habe. Die größere Blüte habe ich mit der Stanze Blume von Satmpin' Up aus dunkelorangenem Tonpapier ausgestanzt. Die kleinere Blüte ist mit dem Die von Sizzix und der BigShot entstanden. Ich habe die beiden Blüten sowie einen Knopf zusammengenäht und auf die Schachtel geklebt. Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset Famose Fähnchen von Stampin' Up.

Mit dieser Verpackung nehme ich an der Challenge #6 von den Stampingirls Smart Saturday teil. Da ist in dieser Woche das Thema gestanzt & geknotet.

Montag, 11. November 2013

Weihnachtskarte Schneemann, die Erste

Von HEINDESIGN habe ich einen voll süßen Schneemann-Stempel, der nun endlich mal zum Einsatz kommt. Meine heutige Karte hat die Maße 12 x 12 cm. Die Ecken habe ich mit dem Eckenstanzer abgerundet. Den Schneemann habe ich mittig auf die Karte gestempelt und mit Embossingpulver in der Farbe Galaxis embossed. Anschließend habe ich ihn mit den Marvelous Markers von Stampin' Up koloriert. Unterhalb des Schneemanns noch den Schriftzug Frohe Weihnachten - fertig! 


Sonntag, 10. November 2013

Babyglück



Meine liebe Kollegin Andrea bekommt ein Baby und wird uns leider (...also "leider" für uns) bald in den Mutterschutz verlassen. Liebe Andrea, wir werden dich sehr vermissen und wünschen dir alles Gute!
 
Natürlich lassen wir sie nicht ohne Geschenke gehen und so sind wieder einige süße Bastelsachen entstanden.

Als Erste habe ich Babysocken gestrickt. Davon habe ich schon einige gemacht. Und ich finde, die sind immer wieder ein tolles Geschenk. 

selbstgestrickte Babysocken

Natürlich musste für die Socken eine Verpackung her. Dafür habe ich eine kleine Box gebastelt. Die Anleitung dazu hatte ich mal in einem Workshop bei Kerstin kennengelernt. Als Grundfarbe habe ich gelben, leicht strukturierten Tonkarton verwendet. Zur Verzierung der Seiten habe ich weißes Papier und gelbes, gepunktetes Origamipapier verwendet. Das Zebra und der Elefant stammen aus dem Stempelset Zoo Babies von Stampin‘ Up. Dieses steht schon eine Weile bei mir im Schrank und nun kam es endlich zum Einsatz. Für den Verschluss habe ich zwei Kreis ausgestanzt (Durchmesser: 2,5 und 1,8 cm). Auch die kleine Blüte ist ausgestanzt. Die einzelnen Teile habe ich mit Hilfe einer kleinen Klammer zusammengefügt und auf der Box befestigt. Verschlossen wird die Box mit einem orangefarbenen Satinband. 

Origamibox verziert mit Motiven des Stempelsets Zoo Babies

Als nächstes musste eine Karte her. Für diese habe ich die gleiche Farbkombination, wie für die Box gewählt. Gelber, leicht strukturierter Tonkarton als Basis, gepunktetes Origamipapier und weißes Papier. Als Motiv habe ich mir die Giraffe aus dem Set Zoo Babies ausgesucht. Dieses ist auf das weißes Papier gestempelt (in Mandarinorange), bei welchem ich anschließend die Ecken abgerundet und den Rand ebenfalls mit Mandarinorange eingefärbt habe. 

Glückwunschkarte mit Zoo Babies

Und schließlich noch das Großprojekt – die Windeltorte. Die Idee dazu habe ich in einem Video von Stampin‘ Up gesehen und wollte das schon immer mal ausprobieren. Bisher hatte ich nur noch keinen Anlass. Das Video könnt Ihr übrigens hier anschauen.
Zunächst brauchte ich einmal Windel… mmh, nur welche, wenn man davon keinerlei Ahnung hat. Nun ja, die sind nun etwas größer. Aber das Kind wächst ja rein. :-) Aus den Windeln habe ich die einzelnen Etagen für die Windeltorte gemacht. Für jede Etage wurde dann eine Banderole produziert. Es kamen wieder Motive aus dem Set Zoo Babies von Stampin‘ Up zum Einsatz, so dass ich jetzt, glaube ich, jedes Motiv einmal ausprobiert habe.   



Samstag, 9. November 2013

Kranz aus Fröbelsternen

Unsere Nachbarn haben mitbekommen, dass ich gerne bastle und mich gefragt, ob ich Ihnen Weihnachtsdeko für ihre Eingangstür machen kann. Und so ist dieser Kranz aus Fröbelsternen entstanden:


Fröbelsterne bastle ich schon sehr lange und auch sehr gerne. Ich finde sie immer wieder schön und man kann sie für alles mögliche verwenden, z.B. Karten, Tischdeko, Anhänger, Ketten und vieles mehr. Die Idee für so einen Kranz habe ich aus dem Buch Weihnachtssterne - Fröbelsterne & Co. schneiden, falten, flechten von Irmgard Dose. Ich hatte noch einige Sterne vom letzten Jahr da, die ich gleich für dieses Projekt verwenden konnte. Aufgehübscht habe ich den Kranz noch mit roten Holzperlen. Eine Anleitung für das Basteln von Fröbelsternen findet Ihr hier.



Mittwoch, 6. November 2013

Wieder eine Challenge von den Stampingirls Smart Saturday!

Auch in dieser Woche gibt es wieder eine Challenge von Stampingirls Smart Saturday. Dieses Mal geht es um die Farbkombination Schiefergrau, Jade und Petrol. Ich musste etwas improvisieren, da ich nicht alle Stempelfarben und auch nicht alle Papiere in den passenden Farben vorrätig habe. Jade habe ich durch Aquamarin ersetzt und meine Kartenbasis hat ein etwas helleres grau. Es weihnachtet allerorts zwar schon sehr - dennoch habe ich mich für ein blumiges Motiv entschieden.


Meine Karte hat wieder die Maße 14,5 x 10,5 cm. Für die Gestaltung des Hintergrunds habe ich einen Stempel von HEINDESIGN verwendet. Diesen habe ich mit den Marvelous Markers von Stampin' Up in den Farben Schiefergrau und Aquamarin eingefärbt. Die Ecken sind mit dem Eckenabrunder gestanzt. Anschließend habe ich einen 2 cm breiten Streifen weißes Papier zugeschnitten und mit der Stempelfarbe Petrol eingefärbt. Die Blüte stammt aus dem Stempelset Mixed Bunch von Stampin' Up. Auch diese habe ich mit Petrol gestempelt. Der Schriftzug "Thank You" stammt aus dem Stempelset Sassy Salutaions. Er ist weiß embossed. 

Montag, 4. November 2013

Challenge gewonnen!

Juhu! Mit meiner ersten Weihnachtskarte habe ich meine erste Challenge gewonnen. Vielen Dank an Stampingirls Smart Saturday!



Abschied

...von unserer Arbeitskollegin. Letzte Woche haben wir unsere Arbeitskollegin nach Kanada verabschiedet. Damit Sie uns nicht vergisst, habe ich Ihr diese Schokoladenverpackung samt Inhalt und die Karte geschenkt.

Für die Schokoladenverpackung habe ich gelbes Tonpapier mit den Maßen 17,5 x 17,5 cm verwendet. Dieses habe ich mit einem Hintergrundstempel von HEINDESIGN bestempelt. Zum Verzieren habe ich Motive aus dem Stempelset Frühlingsgefühle von Stampin' Up auf weises Papier gestempelt und mit dem Kreisstanzer (Durchmesser 2,4 cm) ausgestanzt. Die Kreise habe ich mit 3D Schaumblöcken auf die Verpackung geklebt. 

Für die Karte kamen zwei Stempelsets von Stampin' Up zum Einsatz. Den Hintergrund habe ich mit dem Set Gorgeous Grunge gestaltet. Der Hund ist aus dem Set Giggle Greetings. Ich habe ihn auf weises Papier gestempelt und mit Marvelous Markern koloriert. 


Sonntag, 27. Oktober 2013

Meine erste Weihnachtskarte 2013

Heute möchte ich Euch meine erste Weihnachtskarte in diesem Jahr zeigen, mit welcher ich auch an der Stampingirls Smart Saturday Challenge #4 teilnehme zum Thema Prägen.


Die Karte hat die Maße 14,5 x 10,5 cm. Ich habe dafür leicht strukturierten Farbkarton verwendet. Für die zweite "Lage" habe ich weißen Tonkarton (13 x 9 cm) in den Prägefolder Gem Flourish gelegt und durch die Big Shot gedreht. Für den Eiskristall kam mein neu erworbenes Stempelset Festive Flurry samt passender Framelits von Stampin' Up zum Einsatz. Der große Kristall ist in der Farbe Türkis und der kleinere in Ozeanblau gestempelt. 

Samstag, 26. Oktober 2013

Herbstliche Geburtstagsverpackungen

Ich brauchte mal wieder Verpackungen für einen Geburtstag und habe mich dabei diesmal vom Herbst inspirieren lassen.

Als erstes habe ich eine Schokolade verpackt. Diese habe ich mit Wellpappe eingeschlagen. Verziert ist das Ganze mit Blättern aus dem Stempelset French Foliage von Stampin' Up.


Außerdem brauchten wir noch eine Verpackung für das "Hauptgeschenk". Auch hier kam das Stempelset French Foliage zum Einsatz. Der Schriftzug stammt aus dem Set Sassy Salutations von Stampin' Up.


Sonntag, 13. Oktober 2013

Schutzengel-Bild

Dieses Schutzengel-Bild war  eine Auftragsarbeit, die ich für eine liebe Freundin gemacht habe. Sie ist Taufpatin und möchte gern etwas Selbstgemachtes verschenken. So ist dieses 29 x 29 cm große Bild entstanden. Der Rahmen ist eigentlich aus Naturholz. Ich habe ihn mit weißer und türkiser Acrylfarbe koloriert. Im Hintergrund habe ich eine Wolke gezeichnet und darauf diesen Spruch platziert:

Kommt irgendwo ein Kind zu Welt
Ein Schutzengel sich daneben stellt
Und Tag für Tag
Und Nacht für Nacht
Ein Leben lang es nun bewacht.

Für den kleinen Engel habe ich meinen Papa eingespannt. Der hat die Figur gedrechselt. Ich habe das blaue "Kleid", die Flügel und den Heiligenschein hinzugefügt. Schließlich habe ich noch den Namen des Täuflings hinzugefügt.  Dafür kam wieder der Circle Burst von Memory Box zum Einsatz.


Samstag, 12. Oktober 2013

Herbstliche Karte, die Zweite

Auch für diese Karte habe ich orangefarbenes Tonpapier verwendet. Für den Hintergrund habe ich wieder den Stempel von HEINDESIGN verwendet. Hier jedoch habe ich die Bleichtechnik angewendet, d.h. den Stempel mit Bleiche benetzt und auf das Papier gedrückt. Anschließend habe ich direkt aus der Karte dir Form Chloe Stem ausgestanzt. In den entstandenen Freiraum habe ich dieselbe Form in hellem Orange eingesetzt. Die ausgestanzte Pflanze habe ich auf die Karte geklebt. Das Ganze ist wieder eingerahmt von Washitabe. Auch bei dieser Karte habe ich mit goldenem Embossingpuler kleine Akzente gesetzt.


Freitag, 11. Oktober 2013

Herbstliche Karte, die Erste

Auch wenn man auf vielen Blogs jetzt schon die Weihnachtsbasteleien sieht, versuche ich mich im Moment noch an herbstlichen Karten.

Für diese habe ich orangefarbenes Tonpapier als Grundlage genommen. Auf ein Stück weißes Papier habe ich mit einem Stempeln von HEINDESIGN in der Farbe Putty (geht in Richtung beige) einen Hintergrund gestempelt. Das Papier ist eingerahmt von zwei Streifen Washitabe. Die Applikation habe ich aus einem Tonpapier in hellerem Orange mit der Stanzform Chloe Stem von Memory Box ausgestanzt und aufgeklebt. Zum Schluss noch mit goldenem Embossingpulver ein paar Klekse und fertig.




Samstag, 5. Oktober 2013

Kette in Orangetönen

Den Edelstein habe ich auf einem meiner zahlreichen Besuche von Mittelaltermärkten gekauft. Die Farbe hat mir sofort gefallen. Der Stein ist eingefasst mit einem Münzknoten, anschließend folgen Knopfknoten, rote Perlen und noch mal Knopfknoten. Der Rest der Kette wurde mit einem Schlangenknoten gefertigt. Die Anleitungen für die verschiedenen Knoten findet ihr in dem Buch Chinesische Knoten von Suzen Millodot.


Freitag, 4. Oktober 2013

Schutzengel-Notfallpäckchen

Mal wieder ein Geschenk fällig!? Dann schaut mal hier - bei Die Persönliche Note. Ich war eigentlich auf der Suche nach einem Schutzengel-Bild. Dabei habe ich diesen Blog und das Schutzengel-Notfallpäckchen entdeckt. Super Idee... die ich auch gleich in die Tat umgesetzt habe, da ich noch ein Geschenk für meine liebe Annika brauchte.

Man nehme also nette kleine Dinge, verpacke sie hübsch und garniere sie mit einer symbolischen Botschaft - fertig. Zum Beispiel:



Zahnstocher: Damit du dir immer und überall nur die guten Seiten herauspickst.
Heftpflaster: Damit es dir ganz schnell wieder besser geht, wenn dich etwas oder jemand verletzt hat.
Gummiband: Damit du immer daran denkst, dich über deine Grenzen hinauszustrecken.
Radiergummi: Damit du daran denkst, dass jeder Tag ein ganz neuer Anfang für dich sein kann.
Smiley: Damit du immer und überall ein Lächeln verbreiten kannst.
Notizblock & Bleistift: Damit dir all das Gute in deinem Leben immer im Gedächtnis bleibt.

Es gab noch einige mehr. Aber da wurde das Licht wieder mal schlechter.

Die Hülle für den Notizblock habe ich übrigens auch selbst gemacht. Ich habe mich ans Nähen gewagt. Ist noch nicht zu hundert Prozent gut geworden, kann sich aber sehen lassen.


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Und wieder eine Karte...

...auch diese ist mit einer Stanzschablone von Memory Box entstanden - La Rue Flourish. Ich habe eine quadratische Form gewählt mit 14 x 14 cm. Mittig habe ich die Stanzform aufgelegt und das Ganze durch meine Big Shot gedreht. Dann hatte ich in der Karte erstmal ein riesiges Loch... eigentlich das Abfallprodukt. Ich habe dahinter ein mit Acrylfarben eingefärbtes und bestempeltes Blatt geklebt. Und vorne auf der Karte seht ihr das ausgestanzte Endprodukt - ein blumenähnliches Ornament.


Mittwoch, 2. Oktober 2013

Meine erste Auftragsarbeit...

...ging heute in die Post. Und so schaut sie aus:


Diese Kette habe ich Euch schon mal hier auf dem Blog gezeigt. Nur für den Anhänger habe ich andere Perlen benutzt. Ich hoffe, sie gefällt. :-)




Sonntag, 29. September 2013

Herbstliches Geburtstagsgeschenk

Für meine Oma zum Geburtstag habe ich eine herbstliche Karte und wieder eine Schokoladenverpackung (...schon die zweite diese Woche...) gestaltet.

Die Karte besteht aus drei Lagen. Die unterste habe ich aus roten Tonkarton gemacht, mit einer weisen Fläche, um den Geburtstagsgruß aufzuschreiben. Die zweite Lage ist weiser Karton. Diesen habe ich mit dem Stempelset French Foliage von Stampin' Up gestaltet. Die oberste Lage besteht aus Transparentpapier, welche auch mit einem Blatt aus dem Stempelset sowie mit einem Geburtstagsgruß verziert ist. Bei allen Lagen habe ich die Ecken abgerundet. Anschließend habe ich die Teile mit einem Eyelet verbunden.

Geburtstagskarte

Passsend zu der Karte ist die Schokoladenverpackung mit dem Stempelset French Foliage gestaltet. Die Kleckse habe ich mit goldenem Embossingpulver embossed. Hier stammt der Geburtstagsgruß aus dem Stempelset Famose Fähnchen.

Schokoladenverpackung