Sonntag, 10. November 2013

Babyglück



Meine liebe Kollegin Andrea bekommt ein Baby und wird uns leider (...also "leider" für uns) bald in den Mutterschutz verlassen. Liebe Andrea, wir werden dich sehr vermissen und wünschen dir alles Gute!
 
Natürlich lassen wir sie nicht ohne Geschenke gehen und so sind wieder einige süße Bastelsachen entstanden.

Als Erste habe ich Babysocken gestrickt. Davon habe ich schon einige gemacht. Und ich finde, die sind immer wieder ein tolles Geschenk. 

selbstgestrickte Babysocken

Natürlich musste für die Socken eine Verpackung her. Dafür habe ich eine kleine Box gebastelt. Die Anleitung dazu hatte ich mal in einem Workshop bei Kerstin kennengelernt. Als Grundfarbe habe ich gelben, leicht strukturierten Tonkarton verwendet. Zur Verzierung der Seiten habe ich weißes Papier und gelbes, gepunktetes Origamipapier verwendet. Das Zebra und der Elefant stammen aus dem Stempelset Zoo Babies von Stampin‘ Up. Dieses steht schon eine Weile bei mir im Schrank und nun kam es endlich zum Einsatz. Für den Verschluss habe ich zwei Kreis ausgestanzt (Durchmesser: 2,5 und 1,8 cm). Auch die kleine Blüte ist ausgestanzt. Die einzelnen Teile habe ich mit Hilfe einer kleinen Klammer zusammengefügt und auf der Box befestigt. Verschlossen wird die Box mit einem orangefarbenen Satinband. 

Origamibox verziert mit Motiven des Stempelsets Zoo Babies

Als nächstes musste eine Karte her. Für diese habe ich die gleiche Farbkombination, wie für die Box gewählt. Gelber, leicht strukturierter Tonkarton als Basis, gepunktetes Origamipapier und weißes Papier. Als Motiv habe ich mir die Giraffe aus dem Set Zoo Babies ausgesucht. Dieses ist auf das weißes Papier gestempelt (in Mandarinorange), bei welchem ich anschließend die Ecken abgerundet und den Rand ebenfalls mit Mandarinorange eingefärbt habe. 

Glückwunschkarte mit Zoo Babies

Und schließlich noch das Großprojekt – die Windeltorte. Die Idee dazu habe ich in einem Video von Stampin‘ Up gesehen und wollte das schon immer mal ausprobieren. Bisher hatte ich nur noch keinen Anlass. Das Video könnt Ihr übrigens hier anschauen.
Zunächst brauchte ich einmal Windel… mmh, nur welche, wenn man davon keinerlei Ahnung hat. Nun ja, die sind nun etwas größer. Aber das Kind wächst ja rein. :-) Aus den Windeln habe ich die einzelnen Etagen für die Windeltorte gemacht. Für jede Etage wurde dann eine Banderole produziert. Es kamen wieder Motive aus dem Set Zoo Babies von Stampin‘ Up zum Einsatz, so dass ich jetzt, glaube ich, jedes Motiv einmal ausprobiert habe.