Mittwoch, 27. November 2013

Weihnachtsgeschenke - Teebeutelboxen

Kerstin hat vor einiger Zeit auf Ihrem Blog Gescrappt und Gestempelt eine Anleitung für Teebeutelboxen geposten. Das wollte ich schon seit Längerem ausprobieren. Da nun Weihnachten immer näher rückt, dachte ich mir, es ist langsam an der Zeit. Denn diese Boxen sind tolle Weihnachtsgeschenke.

Sie werden aus einem Bogen A4 Tonkarton hergestellt. Zusätzlich dazu braucht man noch ein 11,8 x 10,8 cm großes Stück Tonkarton für den Deckel,

Ich habe bisher zwei verschiedene Varianten gemacht:


Bei der ersten Box habe ich den Tonkarton mit einem Stempel von HEINDESIGN und Stempelfarbe in Mango bedruckt. Anschließend habe ich aus Transparentpapier eine Banderole zugeschnitten. Diese ist mit Stempeln aus dem Set Oh, hello von Stampin' Up verziert.

Für die zweite Box habe ich zwei verschiedene Designpapiere zugeschnitten und auf die Box geklebt. Mittig habe ich ein orangenes Band angebracht. Die Blüte stammt aus dem Set Mixed Bunch von Stampin' Up. 

Sonntag, 24. November 2013

Weihnachtskarte Schneemann, die Dritte

Heute zeige ich Euch wieder eine Karte, die ich mit der Chalkboard Technik gemacht habe. Die Kartenbasis ist aus 12 x 12 cm groß em beigen Tonkarton. Diesen habe ich mit dem Stempel Woodgrain von Stampin' Up und der Stempelfarbe Espresso bestempelt. Der schwarze Tonkarton hat die Maße 11 x 11 cm. Darauf habe ich den Schneemann, ein Stempel von HEINDESIGN, gestempelt und weiß  embossed. Auch die Schneeflocken und der Schriftzug Frohe Weihnachten sind weiß embossed. Anschließend habe ich mit einem Tuch und der Stempelfarbe Whisper White über die Karte gewischt. Das Motiv habe ich mit einem Kreidestift gerahmt. Oben rechts habe ist eine rote Schleife aufgeklebt.


Mit dieser Karte nehmen ich an der aktuellen Challenge von den Stampingirls Smart Saturday teil.

Freitag, 22. November 2013

Die nächste Weihnachtskarte

Im Moment läuft bei mir die Weihnachtskartenproduktion auf Hochtouren. Bei dieser Karte habe ich geprägt, gestanz und gestempelt. Die Kartenbasis hat die Maße 10,5 x 14,85 cm. Ich habe braunes Tonpapier verwendet. Außerdem habe ich weißes Papier mit dem Prägefolder Holzmaserung von Stampin' Up durch die Big Shot gedreht und anschließend mit brauner Farbe Akzente gesetzt. Die kleinen Tannenbäume habe ich ausgestanzt.


Montag, 18. November 2013

Basteltreffen

Gestern haben wir uns wieder zum gemeinsamen Basteln getroffen. Unser Thema...wer hätte das gedacht... Weihnachtskarten. Ich habe diese zwei Karten gemacht:


Der Ausgangspunkt bei der roten Karte waren die süß en kleinen Weihnachtsstempel. Die hat Clarissa mitgebracht. Ich war sofort verliebt und wollte aus denen unbedingt was zaubern. Also habe ich neun in die engere Auswahl genommen, mit roter Stempelfarbe auf weiß es Papier gestempelt und ausgestanzt. Anschließ end habe ich die kleinen Quadrate auf rotes Tonpapier geklebt und ausgeschnitten. Als Hintergrund für die Quadrate habe ich Designpapier verwendet - weiß  mit roten Pünktchen. Als Kartenbasis dient roter Tonkarton. Der untere Teil der Karte ist geprägt. Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset Sassy Salutations von Stampin' Up.

Für die zweite Karte habe ich die Chalkboard Technik angewendet. Die Kartenbasis habe ich mit dem Hintergrundstempel Woodgrain von Stampin' Up gestaltet. Darauf habe ich ein Stück schwarzes Tonpapier geklebt. Dieses ist mit Stempeln aus dem Set Festive Flurry, ebenfalls von Stampin' Up, bestempelt und weiß  embossed. Anschließ end habe ich mit Whisper Weiß  über das Papier gewischt. So entsteht ein Kreideeffekt. Der Schriftzug Frohe Weihnachten ist mit rot embossed.

Es war wieder ein sehr schöner Nachmittag gestern. Zusammen macht basteln doch gleich noch viel mehr Spaß.


Samstag, 16. November 2013

Weihnachtskarte Schneemann, die Zweite

Schon länger schwebt mir die Idee im Kopf herum, eine Karte mit "Fenster" zu machen, durch welches man ein Motiv im Innenteil der Karte sieht. Und endlich habe ich diese Idee in die Tat umgesetzt für eine winterliche Karte. Diesmal habe ich auch ein etwas anderes Format genommen. Der dunkelblaue, strukturierte Fotokarton hat die Maße 21,5 x 10,5 cm. Um das Fenster zu schaffen, habe ich ein Framelit verwendet und das Ganze durch die Big Shot gekurbelt. Das Äußere der Karte habe ich mit dem Schriftzug Frohe Weihnachten und Schneeflocken verziert. Beides ist weiß embossed. 


Für den Innenteil habe ich einen Schneemann - der Stempel ist von HEINDESIGN -auf weißes Papier gestempelt, mit Sternenstaub in der Farbe Galaxis embossed und anschließend mit den Marvelous Markers von Stampin' Up koloriert.

Freitag, 15. November 2013

Mal wieder eine Verpackung

Schon länger wollte ich eine Verpackung ausprobieren, deren Anleitung ich bei Blütenstempel entdeckt habe. Und hier ist das Ergebnis:


Die Schachtel wird aus Tonpapier mit den Maßen 21 x 14,5 cm gemacht. Ich habe dunkelroten Tonkarton ausgewählt. Verziert habe ich die Schachtel mit einer Blüte, welche ich mit einer Stanze von Stampin' Up und einem Die von Sizzix hergestellt habe. Die größere Blüte habe ich mit der Stanze Blume von Satmpin' Up aus dunkelorangenem Tonpapier ausgestanzt. Die kleinere Blüte ist mit dem Die von Sizzix und der BigShot entstanden. Ich habe die beiden Blüten sowie einen Knopf zusammengenäht und auf die Schachtel geklebt. Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset Famose Fähnchen von Stampin' Up.

Mit dieser Verpackung nehme ich an der Challenge #6 von den Stampingirls Smart Saturday teil. Da ist in dieser Woche das Thema gestanzt & geknotet.

Montag, 11. November 2013

Weihnachtskarte Schneemann, die Erste

Von HEINDESIGN habe ich einen voll süßen Schneemann-Stempel, der nun endlich mal zum Einsatz kommt. Meine heutige Karte hat die Maße 12 x 12 cm. Die Ecken habe ich mit dem Eckenstanzer abgerundet. Den Schneemann habe ich mittig auf die Karte gestempelt und mit Embossingpulver in der Farbe Galaxis embossed. Anschließend habe ich ihn mit den Marvelous Markers von Stampin' Up koloriert. Unterhalb des Schneemanns noch den Schriftzug Frohe Weihnachten - fertig! 


Sonntag, 10. November 2013

Babyglück



Meine liebe Kollegin Andrea bekommt ein Baby und wird uns leider (...also "leider" für uns) bald in den Mutterschutz verlassen. Liebe Andrea, wir werden dich sehr vermissen und wünschen dir alles Gute!
 
Natürlich lassen wir sie nicht ohne Geschenke gehen und so sind wieder einige süße Bastelsachen entstanden.

Als Erste habe ich Babysocken gestrickt. Davon habe ich schon einige gemacht. Und ich finde, die sind immer wieder ein tolles Geschenk. 

selbstgestrickte Babysocken

Natürlich musste für die Socken eine Verpackung her. Dafür habe ich eine kleine Box gebastelt. Die Anleitung dazu hatte ich mal in einem Workshop bei Kerstin kennengelernt. Als Grundfarbe habe ich gelben, leicht strukturierten Tonkarton verwendet. Zur Verzierung der Seiten habe ich weißes Papier und gelbes, gepunktetes Origamipapier verwendet. Das Zebra und der Elefant stammen aus dem Stempelset Zoo Babies von Stampin‘ Up. Dieses steht schon eine Weile bei mir im Schrank und nun kam es endlich zum Einsatz. Für den Verschluss habe ich zwei Kreis ausgestanzt (Durchmesser: 2,5 und 1,8 cm). Auch die kleine Blüte ist ausgestanzt. Die einzelnen Teile habe ich mit Hilfe einer kleinen Klammer zusammengefügt und auf der Box befestigt. Verschlossen wird die Box mit einem orangefarbenen Satinband. 

Origamibox verziert mit Motiven des Stempelsets Zoo Babies

Als nächstes musste eine Karte her. Für diese habe ich die gleiche Farbkombination, wie für die Box gewählt. Gelber, leicht strukturierter Tonkarton als Basis, gepunktetes Origamipapier und weißes Papier. Als Motiv habe ich mir die Giraffe aus dem Set Zoo Babies ausgesucht. Dieses ist auf das weißes Papier gestempelt (in Mandarinorange), bei welchem ich anschließend die Ecken abgerundet und den Rand ebenfalls mit Mandarinorange eingefärbt habe. 

Glückwunschkarte mit Zoo Babies

Und schließlich noch das Großprojekt – die Windeltorte. Die Idee dazu habe ich in einem Video von Stampin‘ Up gesehen und wollte das schon immer mal ausprobieren. Bisher hatte ich nur noch keinen Anlass. Das Video könnt Ihr übrigens hier anschauen.
Zunächst brauchte ich einmal Windel… mmh, nur welche, wenn man davon keinerlei Ahnung hat. Nun ja, die sind nun etwas größer. Aber das Kind wächst ja rein. :-) Aus den Windeln habe ich die einzelnen Etagen für die Windeltorte gemacht. Für jede Etage wurde dann eine Banderole produziert. Es kamen wieder Motive aus dem Set Zoo Babies von Stampin‘ Up zum Einsatz, so dass ich jetzt, glaube ich, jedes Motiv einmal ausprobiert habe.   



Samstag, 9. November 2013

Kranz aus Fröbelsternen

Unsere Nachbarn haben mitbekommen, dass ich gerne bastle und mich gefragt, ob ich Ihnen Weihnachtsdeko für ihre Eingangstür machen kann. Und so ist dieser Kranz aus Fröbelsternen entstanden:


Fröbelsterne bastle ich schon sehr lange und auch sehr gerne. Ich finde sie immer wieder schön und man kann sie für alles mögliche verwenden, z.B. Karten, Tischdeko, Anhänger, Ketten und vieles mehr. Die Idee für so einen Kranz habe ich aus dem Buch Weihnachtssterne - Fröbelsterne & Co. schneiden, falten, flechten von Irmgard Dose. Ich hatte noch einige Sterne vom letzten Jahr da, die ich gleich für dieses Projekt verwenden konnte. Aufgehübscht habe ich den Kranz noch mit roten Holzperlen. Eine Anleitung für das Basteln von Fröbelsternen findet Ihr hier.



Mittwoch, 6. November 2013

Wieder eine Challenge von den Stampingirls Smart Saturday!

Auch in dieser Woche gibt es wieder eine Challenge von Stampingirls Smart Saturday. Dieses Mal geht es um die Farbkombination Schiefergrau, Jade und Petrol. Ich musste etwas improvisieren, da ich nicht alle Stempelfarben und auch nicht alle Papiere in den passenden Farben vorrätig habe. Jade habe ich durch Aquamarin ersetzt und meine Kartenbasis hat ein etwas helleres grau. Es weihnachtet allerorts zwar schon sehr - dennoch habe ich mich für ein blumiges Motiv entschieden.


Meine Karte hat wieder die Maße 14,5 x 10,5 cm. Für die Gestaltung des Hintergrunds habe ich einen Stempel von HEINDESIGN verwendet. Diesen habe ich mit den Marvelous Markers von Stampin' Up in den Farben Schiefergrau und Aquamarin eingefärbt. Die Ecken sind mit dem Eckenabrunder gestanzt. Anschließend habe ich einen 2 cm breiten Streifen weißes Papier zugeschnitten und mit der Stempelfarbe Petrol eingefärbt. Die Blüte stammt aus dem Stempelset Mixed Bunch von Stampin' Up. Auch diese habe ich mit Petrol gestempelt. Der Schriftzug "Thank You" stammt aus dem Stempelset Sassy Salutaions. Er ist weiß embossed. 

Montag, 4. November 2013

Challenge gewonnen!

Juhu! Mit meiner ersten Weihnachtskarte habe ich meine erste Challenge gewonnen. Vielen Dank an Stampingirls Smart Saturday!



Abschied

...von unserer Arbeitskollegin. Letzte Woche haben wir unsere Arbeitskollegin nach Kanada verabschiedet. Damit Sie uns nicht vergisst, habe ich Ihr diese Schokoladenverpackung samt Inhalt und die Karte geschenkt.

Für die Schokoladenverpackung habe ich gelbes Tonpapier mit den Maßen 17,5 x 17,5 cm verwendet. Dieses habe ich mit einem Hintergrundstempel von HEINDESIGN bestempelt. Zum Verzieren habe ich Motive aus dem Stempelset Frühlingsgefühle von Stampin' Up auf weises Papier gestempelt und mit dem Kreisstanzer (Durchmesser 2,4 cm) ausgestanzt. Die Kreise habe ich mit 3D Schaumblöcken auf die Verpackung geklebt. 

Für die Karte kamen zwei Stempelsets von Stampin' Up zum Einsatz. Den Hintergrund habe ich mit dem Set Gorgeous Grunge gestaltet. Der Hund ist aus dem Set Giggle Greetings. Ich habe ihn auf weises Papier gestempelt und mit Marvelous Markern koloriert.