Sonntag, 29. Dezember 2013

Verpackung für Gutschein

Schon seit Langem sprechen wir darüber, dass mein Liebster Wanderschuhe benötigt, denn bisher ist er immer mit Turnschuhen unterwegs. Deshalb hat er von mir in diesem Jahr einen Gutschein geschenkt bekommen, welcher auch noch schön verpackt sein sollte.

Auf dem Blog My DIY Projects habe ich die Anleitung für diese kleine Box entdeckt. Perfekt geeignet für mein Vorhaben. Die Box habe ich aus blauem A5 Tonkarton gefertigt. Darauf habe ich ein Bild mit Bergmotiv geklebt. Zum Verzieren habe ich mit dem Stempelset Festive Flurry noch eine Schneeflocke gezaubert und als Anhänger angebracht. Den Gutschein habe ich zusammengerollt und in die Box gelegt.


Donnerstag, 26. Dezember 2013

Ohrringe zum Weihnachtsfest

Es fing alles mit Kronkorken an. Kronkorken von Karamalzflaschen, auf denen Motive aus dem Film Ich Einfach Unverbesserlich abgebildet waren. An mich wurde der Wunsch herangetragen, aus diesen Ohrringe zu machen. Das zog sich zeitlich so lange hin, dass diese nun unter dem Weihnachtsbaum lagen.


 Nun galt es aber noch zwei weitere Damen zu beschenken. Da kam mir die Idee von Clarissa gerade recht, die uns hier Ihre Schneekristalle gezeigt hat. Aus diesen habe ich Ohrringe gemacht.



Und schließlich habe ich bei Pinterest noch diese Sterne gesehen, die ich auch schon seit längerem ausprobieren wollte.


Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachtskarte mit Fadengrafik

Heute möchte ich Euch eine ganz andere Variante von Weihnachtskarte zeigen. Eine Weihnachtskarte mit Fadengrafik in zwei verschiedenen Formen. Auf weißem Tonkarton habe ich mit schwarzem Garn die Sterne gefertigt. Schaut sehr edel aus, wie ich finde.


Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtskarte in Rottönen

Nun ist es endlich geschafft. Alle Geschenke zu Weihnachten sind gebastelt und eingepackt. Und so habe ich auch mal wieder Zeit, einen Beitrag zu veröffentlichen. Heute zeige ich Euch noch eine Weihnachtskarte... die Geschenke kommen später. ;-)

Die Karte ist aus rotem Tonkarton gefertigt. Am unteren Rand habe ich drei Löcher ausgestanzt und anschließend im Karteninneren drei Filzsterne aufgeklebt. Den oberen Teil der Karte habe ich mit Punkten geprägt. Am Übergang zwischen geprägtem und glatten Teil habe ich ein Band angebracht. Schließlich habe ich noch den Schriftzug Merry Chrismas aus dem Stempelset Sassy Salutations von Stampin' Up aufgestempelt und bei der einen Karte weiß embossed und bei der zweiten golden embossed.


Mittwoch, 11. Dezember 2013

Tila Armband

Hier ist ein elegantes, schmales Armband aus Tila-Beads und Roncailles. Es ist ganz einfach zu machen: Die erst Tila in die Mitte des Fadens legen, auf jedes Ende des Fadens je drei Roncailles fädeln, durch die zweite Öse der Tila fädeln und die nächste Tila anschließen. Auf diese Weise das ganze Band fertigen und am Ende einen Verschluss anbringen.

Viel Spaß beim Nachmachen! 




Geperlte Schneekristalle

Diese geperlten Schneekristalle habe ich mit matt-weißen Roncailles (2mm) gefädelt. Grundlage ist ein Kreis aus zwölf Perlen, an den in zweiter Reihe sechs Ecken (jede zweite Perle auslassen und drei Perlen einfügen) angefügt werden. In der dritten Reihe auf die Spitze der Ecken wiederum drei Perlen anreihen. Am Ende die Enden der Fäden vernähen und schon ist der Schneekristall fertig.

Die Kristalle sind wundervoll als Anhänger für den Christbaum, Streuteile oder auch als Ohrringe :-)




Samstag, 7. Dezember 2013

Weihnachtskarte mit Herringbone Technik

Die Inspiration zu dieser Karte habe ich auf dem Blog von scraphexe entdeckt. Im Rahmen des VIP Donnerstag wurde die Herringbone Technik vorgestellt und auch die Anleitung bereitgestellt. Das Resultat schaut nicht nur gut aus, sondern ist auch eine super Möglichkeit, um Rester zu verwerten. Ich habe noch ganz viele Papierstreifenreste von meinen Fröbelstern-Bastelaktionen, die ich bei dieser Technik super verwenden kann.

Kartenbasis ist roter Tonkarton in den Maßen 10,5x 14,85 cm. Um die Herringbone Technik anzuwenden, habe ich weißes Papier zugeschnitten (10,2 x 14,5 cm) und dieses mit doppelseitigem Klebeband beklebt. Anschließend habe ich verschiedene Papierstreifen aufgeklebt. Schließlich habe ich die Karte mit einem roten Edikett und dem Schriftzug Frohe Weihnachten verziert.


Dienstag, 3. Dezember 2013

Weihnachtskarte in Braun- und Goldtönen

Für diese Karte habe ich braunen Tonkarton als Basis gewählt (Maße wieder 10,5 x 14,85 cm). Als ersten Schritt habe ich die beiden Löcher rechts unten ausgestanzt und die Ecken der Karte abgerundet. Anschließend habe ich die beiden Sterne im Inneren der Karte gestempelt und golden embossed. Für den Struktureffekt habe ich den Prägefolder Holzmaserung von Stampin' Up verwendet. Der Schriftzug stammt aus dem Stempelset Sassy Salutations von Stampin' Up und ist golden embossed. Die beiden großen Sterne habe ich auf beigem Papier golden embossed, ausgeschnitten und auf der Karte platziert. Die Sterne stammen übrigens aus dem Set Simply Stars von Stampin' Up.


Montag, 2. Dezember 2013

Wieder eine Challenge gewonnen!

In der letzten Woche gab es bei Stampingirls Smart Saturday eine Challenge zum Thema Chalkboard Tafel Optik. Ich habe mit dieser Karte teilgenommen und gewonnen!


Vielen lieben Dank!!