Dienstag, 29. Dezember 2015

Kette mit Zweilochperlen und Anhänger

Diese Kette ist eine Auftragsarbeit für eine liebe Freundin von mir. Sie wünschte sich eine Kette in ihrer Haarfarbe und sie sollte aus Superduos sein. Das ist dabei herausgekommen:

Die Perlen haben die Farbe "Dark Bronce Metallic" und sind außen mit matt-schwarzen Zylinderperlen eingefasst. Um den außergewöhnlichen Look zu bekommen, sind die Duos versetzt zueinander gefädelt.

Die größte Herausforderung war jedoch der Anhänger. Die Einfassung viel mir anfangs recht schwer, doch dann hatte ich eine - wie ich meine ;-) - recht gute Idee: Mit den schwarzen Zylinderperlen fädelte ich ein Quadrat, das in seiner Fläche etwas größer war, als die Grundfläche des Steins. Danach Übersprang ich die Ecken und zog den Faden bei den beiden letzten Runden fest an. So entstand die leichte Rundung an den Kanten. Zum Schluss brachte ich an den Ecken noch die Saatperlen in der Farbe des Glassteins an.


Donnerstag, 17. Dezember 2015

Weihnachtskarte "Leise rieselt der Schnee"

Diese Weihnachtskarte habe ich mit dem Set "Kling Glöckchen" (Stempel und Edgelits) von Stampin' Up gemacht.

Das Set gefällt mir besonders gut, weil die Motive sich toll kombinieren lassen und dadurch wundervolle schlichte und überhaupt nicht kitschige Weihnachts- bzw. Winterkarten entstehen.

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Peppermint Necklace

Ideal zur Weihnachtszeit passen die weiß-roten Pfefferminz-Süßigkeiten und Zuckerstangen. In der jüngsten Ausgabe des "Bead & Button"-Magazin gibt es eine zuckersüße Anleitung für diese Kettenanhänger:





Der Anhänger ist aus roten und weißen Rocailles gefädelt. Aber mit grünen anstelle von roten Perlen sehen die Anhänger auch super aus. Im Inneren der Bonbons ist laut Anleitung ein Geldstück eingenäht für die Festigkeit. Ich habe gerade keine passende Münze gehabt und habe deshalb ein Stück Karton genommen und es mit einem Taschentuch umwickelt, damit es nicht durchscheint.

Tipp: Die Anhänger eignen sich auch super als Ohrringe.

Dienstag, 8. Dezember 2015

Weihnachtskarte "Fröhliche Weihnachten"

Zum Weihnachtsfest ist es nicht mehr lange hin, deshalb verbringe ich gerade sehr viel Zeit in meinem Bastelzimmer. Diese Weihnachtskarte in beige und dunkelrot ist allerdings noch beim jüngsten Basteltreffen zusammen mit Caro entstanden.


Montag, 30. November 2015

Weihnachtsgeschenk für Fotofreunde

Wer noch auf der Suche nach einem kreativen Geschenk für einen Hobbyfotografen ist, ist hier genau richtig. Dies ist eine Geschenkkarte in Form einer Kamera mit einem Einsteckfach für einen Gutschein - passend dazu für Fotozubehör.

Für die Grundkarte habe ich eine dunkelgrauen Farbkarton A4 verwendet. Zuerst habe ich den Karton der Länge nach halbiert und danach mit dem Envelope Punch Board bei 3'' und 6'' gestanzt. Links und rechts von den Kerben den Karton abschneiden, so entsteht der "Blitz".

Für das Einschubfach die Karte zunächst in der Mitte falzen und jeweils links und rechts von dem Mittelfalz bei etwa 1,5'' falzen. Danach zusammenkleben und ein Stück aus der Mitte ausschneiden, damit man eine Gutscheinkarte einstecken kann. Mit Framelits funktioniert das auch ganz hervorragend!

Die Karte selbst ist somit fertig - Fehlt nur noch die Deko :-)
Innen habe ich ein Stück weißes Papier passend zugeschnitten und als Textfeld eingeklebt.
Für die Gestaltung außen benötigt ihr einen Streifen (ca. 3'' breit) Designpapier nach eurem Geschmack, zwei unterschiedlich große Kreise aus Karton und einen weißen Stift.

Zuerst den Papierstreifen in die Mitte der Karte kleben. Wer damit auch die Rückseite verziert, gibt dem Falz in der Mitte so mehr Stabilität, aber das ist nicht zwingend erforderlich. In die Mitte der Vorderseite die beiden Kreise aufeinander kleben. Für diese Karte habe ich Schwarz und Grau verwendet - das kommt einem Objektiv und einer Linse optisch sehr nahe.

Mit dem weißen Holzstift zum Schluss noch die Linse mit einem Kreis oder (siehe Bild unten) zwei Halbkreisen und einem kleinen Gruß verzieren und den Blitz aufmalen.

Beim Basteln war ich selbst überrascht, wie schnell und einfach diese süße Kamera-Karte zu machen ist - Super, oder?

Tipp: Wenn man das Einschubfach in der Mitte etwas breiter macht, kann man die Karte auch einfach als Geldgeschenk verwenden.

Donnerstag, 19. November 2015

Weihnachtskarte "Sternenglanz"

Diese schlichte und gleichzeitig elegante Weihnachtskarte gefällt mir persönlich besonders gut:

Die Karte besteht aus einem Karton in grau und darauf habe ich ein silbernes Stoffband geklebt. Darüber ist der Schriftzug "Frohe Feiertage" (aus dem Stempelset "Kling Glöckchen" von Stampin' Up) embossed. Danach noch die Sterne aus Filz aufkleben und je nach Geschmack die Ecken abrunden - und schon ist die Karte fertig!

Tipp: Bei dunklen oder sehr kräftigen Kartenfarben empfiehlt es sich, innen ein Textfeld aus weißem Papier aufzukleben, damit man später auch die Schrift in der Karte gut lesen kann.

Freitag, 13. November 2015

Adventskranz aus Streichholzschachteln

Bei unserem jüngsten Basteltreffen haben Caro und ich auch diesen kleinen Adventskranz gebastelt.

 Für den Kranz müsst ihr zuerst vier Streichholzschachteln zum Quadrat aneinander kleben. Außerdem braucht ihr zwei quadratische Stücke Karton, einmal 9x9 cm und einmal 11x11 cm. Das größere Stück ist der Boden, auf den die Streichholzschachteln aufgeklebt werden.

Das kleinere Quadrat könnt ihr nach Herzenslust dekorieren. Hier habe ich einfach Knöpfe als Tannenbaum angeordnet und auf die Vorderseite aufgeklebt.

Bevor ihr alles zusammenfügt, solltet ihr an die Ösen an den Streichholzschachteln denken. Ich habe hier einfach kleine Löcher gestanzt und ein rotes Band durch die Löcher gefädelt. So kann man die Schachteln leicht aufziehen.

Tipp: Mit Masking-Tape kann man die Außenkanten wunderbar dekorieren :-)

Mittwoch, 11. November 2015

Weihnachtskarte "Stille Nacht"

Diese edle Weihnachtskarte habe ich am Samstag beim Basteltreffen mit Caro gemacht.


Die Grundkarte ist dunkelblauer Farbkarton. Begonnen habe ich damit, die Farbe (Marineblau von Stampin' Up) mit viel Wasser auf ein Stück Aquarellpapier aufzutragen. Das muss einige Zeit trocknen.
Währenddessen habe ich mit den Edgelits "Sleighride" (Ebenfalls von Stampin' Up) aus weißem Papier das Dorf ausgestanzt.

Nachdem die Farbe trocken war, habe ich den Schriftzug "Stille Nacht" in Silber auf das Aquarellpapier embossed und anschließend silberne Halbperlen als Sterne auf den Nachthimmel geklebt. Zum Schluss noch das Dorf mit Abstandhaltern auf den Hintergrund kleben und alles zusammen auf die Karte kleben. So schnell geht das! :-)

Samstag, 7. November 2015

Schneeflocken Karte

Diese Karte habe ich zur Einstimmung auf unser heutiges Weihnachts-Basteltreffen gemacht.

Die Grundkarte besteht aus einem hellblauen Karton mit Eisblumen. Darauf ist das Notenpapier geklebt, das ich mit der Farbe "Schokobraun" von Stampin' Up am Rand mit Hilfe eines Schwämmchens gefärbt habe. Darüber klebt quer ein Streifen Designpapier, zwei Eiskristalle aus weißem Filz und das Fähnchen mit dem Stempel "Kling, Glöckchen..." von Stampin' Up.

Nach dem gleichen Prinzip ist auch diese Karte entstanden. Sie ist fast identisch, ich habe lediglich ein anderes Designpapier und einen anderen Stempel verwendet. Zusätzlich habe ich noch eine Drahtschlinge als Highlight platziert.



Donnerstag, 5. November 2015

Grußkarten für Weihnachten

Jetzt legen wir mit den Weihnachtsvorbereitungen so richtig los. Am Samstag ist wieder Basteltreffen mit Caro und zur Einstimmung habe ich schon ein paar weihnachtliche Karten gebastelt. Hier sind die ersten beiden:



Sonntag, 1. November 2015

Gehäkelter Frosch

Wie versprochen, habe ich mit dem Frosch schon angefangen. Die Anleitung dazu stammt ebenfalls aus dem Buch "Liebenswerte Häkeltiere", erschienen im mvg Verlag.





Bisher ist leider nur der Kopf fertig, aber ich arbeite fleißig an den Armen und Beinen :-) Aber ich finde den kleinen grünen Freund schon jetzt entzückend.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Gehäkelte Eule

Diese süße Eule ist mein erstes Häkelprojekt. Es ist zwar nicht perfekt geworden, aber für die ersten Schritte beim Häkeln bin ich schon recht zufrieden :-)

Die Anleitung dazu stammt aus dem Buch "Liebenswerte Häkeltiere" (mvg Verlag). Begeistert bin ich von der leichtverständlichen Anleitung. Wie gesagt, ich hatte mit der Häkelnadel bislang keinen ernsthaften Kontakt und habe die Eule auf Anhieb so hinbekommt. Ich finde, das spricht für die Autorin :-D

Als nächstes versuche ich mich an einem Frosch :-)

Dienstag, 20. Oktober 2015

Armband mit Half Tilas

Inspiriert aus einem meiner vielen Schmuckhefte habe ich dieses Armband aus schwarzen Half Tilas ohne Anleitung nachgearbeitet.

Der interessante Look entsteht dadurch, dass die Half Tilas immerentgegengesetzt zueinander gefädelt werden. Hierfür fängt man mit den mittleren Bahnen (drei Reihen) an und setzt danach die zwei äußeren Reihen an.

Als kleine Highlights kann man in die Ecken auf dem Armband mit kleinen Glasschliffperlen Akzente setzen.

Montag, 19. Oktober 2015

Weihnachtskarten

Diese zwei Karten habe ich mit den neuen Edgelits "Sleighride" von Stampin' Up gemacht.



Montag, 12. Oktober 2015

"Hello Baby" - Karte zur Geburt

Für meine Schwägerin habe ich diese Karte gemacht. Eine ihrer Freundinnen erwartet in Kürze einen Jungen, deshalb wollte sie eine Karte in Weiß und Petrol.

Die Grundkarte ist ein Fotokarton in Petrol. Darauf ist der weiße Hintergrund mit den geprägten Sternen (von Stampin' Up) geklebt. Darauf wiederum sind die Sterne aus dem Rest der Grundkarte und der große Wellenkreis geklebt.

Aus weißem Papier habe ich dann einen weiteren Wellenkreis ausgestanzt, etwas kleiner als der davor und in die Mitte aufgeklebt. Darauf einen Kreis, wieder in Petrol und dann die kleine Ente in einem passenden Farbton. Die Ente (Stempel mit passender Stanzform) stammt ebenfalls von Stampin' Up, genauso der Schriftzug "Hello Baby".

Den inneren Teil der Karte habe ich noch mit weiteren Babymotiven auf dem Textfeld gestaltet.

Montag, 5. Oktober 2015

Geburtstagswünsche in Blau

Bevor die Weihnachtsproduktion so richtig los geht, habe ich noch diese Geburtstagskarte gemacht.

Der Schriftzug stammt aus dem Kartenset "Watercolouring Wishes" von Stampin' Up. Außerdem habe ich die Stanzen "Nettiketten" und "Mosaic Madness" verwendet.
Ins Zentrum der blauen Sterne habe ich silberne Perlen geklebt. Das verleiht der Karte einen sehr edlen und eleganten Touch.

Mittwoch, 30. September 2015

Instant Schnee für garantiert weiße Weihnachten

Die Idee für diese lustige Weihnachts- oder Winterkarte habe ich aus dem Buch "Die 100 schönsten Kartenideen" (Topp Verlag). Die Vorlage habe ich etwas abgewandelt, weil mir die hellen Blautöne und die großen Schneekristalle so gut gefallen.


Dienstag, 29. September 2015

Bald ist Weihnachten

Mit riesen Schritten geht es auf Weihnachten zu. Deshalb habe ich jetzt nach meinem Urlaub in Südtirol gleich mit den ersten Karten für die Winter- bzw. Weihnachtszeit angefangen. Dank Caro habe ich auch die neuen Stempel rechtzeitig bekommen :-)


Als erstes habe ich die Edgelits "Sleigh Ride" ausprobiert und diese beiden Karten gebastelt.

Montag, 14. September 2015

Button and Blimp Knot

Diese Kette ist eine Sonderanfertigung. Meine Schwiegermutter wurde an der Schilddrüse operiert und hat sich deshalb eine Kette gewünscht, die sie in der Länge verstellen kann, um die Narbe zu überdecken. Farblich sollte es schwarz und grau sein, damit sie die Kette auch im Büro tragen kann.

Das ist dabei herausgekommen:

Verwendet habe ich hierfür schwarze Polaris-Perlen in zwei verschiedenen Größen und eine silbergraue Satinkordel.

In der Mitte sind die drei größeren Perlen aufgefädelt, jeweils getrennt von einem Button Knot (Knopfknoten). Links und rechts davon sind jeweils drei kleinere Perlen aufgereiht, die durch einen Blimp Knot getrennt.

Als Verschluss habe ich einen gleitenden Button Knot gefädelt.

Donnerstag, 10. September 2015

Armband mit Silky Beads

In den vergangenen zwei Tagen habe ich dieses Armband mit Silky Beads gefädelt. Die Anleitung dazu stammt aus dem Heft "Bead and Button", Ausgabe Juni 2015.

Zur Verwendung kamen hierfür die Silky Beads (quadratische Zweilochperlen, die nicht entlang der Seiten, sondern über Eck gebohrt sind) und Rocailles in drei verschiedenen Größen.

Die Anleitung habe ich nur was die Farben angeht abgewandelt. Denn ich wollte mal etwas Freches mit Pink und Hellgrün ausprobieren.
Die gleichmäßigen Spitzen entstehen, wenn man beim zweiten Durchgang mit dem Faden die mittlere Perle auslässt und den Faden schön stramm anzieht. Zu sehen ist das schön an den pinken Bögen mit der grünen Spitze. Diese Technik kommt auch bei der Verbindung der Silky Beady zum Einsatz. Hier allerdings mit drei Perlen.

Dienstag, 1. September 2015

Einfassung für Schmuckstein

Nach dem Muster des nostalgischen Anhängers habe ich auch diesen Schmuckstein eingefasst.

Hierfür habe ich matt-schwarze Rocailles verwendet. Die Schlussreihe ist als Blickfang in silbernen Delicas gefädelt.

Für die Einfassung beginnt man mit drei Rocailles und arbeitet den Kreis immer weiter, bis die Fläche den Umfach des Steins erreicht hat. Dann fädelt man etwa zwei bis drei Reihen (je nach Geschmack) ohne Zunahme weiterer Perlen. Hierfür muss man den Stein auf den Kreis auflegen, denn dann schließen sich die Reihen um den Schmuckstein, wenn man den Faden immer wieder fest anzieht.

Eine solche Einfassung geht schnell und macht viel Spaß :-)

Sonntag, 23. August 2015

Nostalgischer Perlenanhänger

Mein neuestes Werk möchte ich gerne veröffentlichen, bevor es überhaupt fertig ist: Den Mittelstein habe ich auf der Perlenmesse in Augsburg gefunden und dieser Tage eingerahmt. Die Farbkombination aus Silber und Aquamarin hat mich sofort begeistert und ich musste den Stein unbedingt haben. Glücklicherweise hatte ich noch Rocailles in den passenden Farben zuhause.

Zuerst habe ich die Einfassung (Aquamarin) gefädelt und danach die Spitzen (Silber) in Dereiergruppen.

Ob ich das Stück bald als Ring, Kette oder Brosche tragen werde, weiß ich noch nicht - da bin ich noch unentschlossen.

Mittwoch, 19. August 2015

Armband "Nachthimmel"

Dieses Armband konnte ich dank der reichen Ausbeute der Perlenmesse in Augsburg endlich endgültig fertigstellen. Es hat immer ein passender Verschluss gefehlt.

Das Band ist recht einfach gemacht: Zuerst wird das eigentliche Band im Peyetoe-Stich gefädelt. Zum Schluss werden die silbernen "Sterne" in unregelmäßigen Abständen aufgenäht.

Ich habe nachtblaue Rocailles für das Band und silberne Rocailles für die "Sterne" verwendet. Aber das Armband kann natürlich auch mit Delicas oder anderen Perlen gefädelt werden.

Sonntag, 16. August 2015

Reiche Beute von den "Bead Days" in Augsburg

Gestern sind Caro und ich auf der Perlenmesse "Bead Days" in Augsburg gewesen. Die Ausstellung fand in der Kongresshalle in Göggingen statt. Wir waren begeistert von der Vielfalt der Aussteller und haben uns gute vier Stunden umgesehen und uns Inspirationen für die nächsten Projekte geholt. Obwohl die Kongresshalle verhältnismäßig wenig Ausstellungsraum bietet, gab es ein tolles Angebot - ich bin begeistert und hoffe, dass die Messe auch im kommenden Jahr wieder nach Augsburg kommt.

Meine Ausbeute von der Perlenmesse in Augsburg. So viel wollte ich eigentlich nicht kaufen, aber ich konnte einfach nicht widerstehen :-)
Jetzt geht es ans Verarbeiten, das Wetter ist dafür ja ideal!

Donnerstag, 13. August 2015

Kette mit Knopfknoten

Für eine liebe Freundin habe ich diese Kette gemacht. Die Farbkombination aus Blau und Frau passt - wie ich finde - super im Sommer zu Jeans und Bluse :-)

Verwendet habe ich hier nur Knopfknoten. Die blauen Knoten sind doppelt gelegt, die grauen einfach. Dadurch fällt die relativ leichte Kette schöner. Die Perle gibt zusätzliches Gewicht und passt farblich einfach perfekt dazu ;-)

Montag, 3. August 2015

Zweifarbige Halskette in Dunkelgrün und Fuchsia

Auf dem Markt habe ich gestern diesen schönen Stein entdeckt und hatte sofort eine Idee für diese Halskette.


 Die grüne und rote Musterung des Steins ist mir sofort aufgefallen. Passend dazu habe ich Satinkordeln in Cyam und Dunkelgrün ausgewählt.

Das Projekt ist recht schnell geknüpft, man benötigt zwei lange Kordeln auf deren Mitte der Stein oder die Perle aufgefädelt wird. Darauf kommt ein einfacher Münzknoten und dann der Schlangenknoten bis die Kette die gewünschte Länge hat.

Als Verschluss habe ich einen Knebelverschluss in Herzform ausgesucht, den ich bei der jüngsten Bastelmesse in München entdeckt habe.

Mittwoch, 29. Juli 2015

Mehrsträngiges Armband

Aus der aktuellen Ausgabe der Perlen Poesie habe ich die Idee für dieses Armband bekommen: Anfang und Ende mit Twins fädeln und dann in mehreren Strängen weiterarbeiten.



Die Fäden sind noch nicht vernäht, weil ich noch keinen passenden Verschluss für dieses Armband habe. :-)

Samstag, 18. Juli 2015

Dankes-Karte zur Geburt

Diese kleine Karte habe ich als kleines Dankeschön zur Geburt unseres Sohnes gebastelt. Es ist ein Farbkarton im Format A5, bei dem ich einen fünf Zentimeter breiten Streifen zum umklappen gefalzt habe. Darauf ist das Etikett in grünem Karton auf dem Designpapier aufgeklebt.

Auf das Etikett habe ich den Schriftzug "Ab sofort sind wir auch nachts erreichbar" in dunklem Grau gestempelt. Diesen Stempel habe ich schon vor einigen Wochen entdeckt und mir gedacht, dass er sehr passend für solche Karten sein könnte.



In die Klappkarte habe ich noch einen kurzen Text geschrieben und mich für die Glückwünsche und Geschenke bedankt und ein Foto des Babys eingelegt. ...und schon ging es ab zur Post.


Dienstag, 14. Juli 2015

Watermark Stamp - Wasserzeichen stempeln

Diese Karte ist ebenfalls beim jüngsten Basteltreffen mit Caro entstanden. Denn da habe ich das Stempelkissen "Watermark" bekommen. Das Tolle daran ist, dass der Stempel damit automatisch diesen Wasserzeichen-Effekt bekommt. Das Motiv ist also einfach ein paar Stufen dunkler als das Papier, auf das gestempelt wird.

Für den ländlich/rustikalen Look habe ich eine alte Spitze auf die ansonsten ganz schlichte Karte aufgeklebt. Dann wirkt der graue Farbkarton nicht so trist und traurig.

Sonntag, 12. Juli 2015

Noch mehr Fähnchen

Auch diese Karte habe ich mit dem Set "Sag's mit Fähnchen" von Stampin' Up gestaltet.
Mir gefällt dabei besonders gut die Pin-Nadel :-)

Mittwoch, 8. Juli 2015

Sag's mit Fähnchen

Diese Mini-Karte habe ich mit dem Set "Sag's mit Fähnchen", der Fähnchenstanze und einer kleinen grünen Schnecke aus Filz gemacht.





Mir persönlich gefällt besonders der Kontrast zwischn dem grauen Hintergrund, den Fähnchen und der giftgrünen Schnecke. :-)

Mittwoch, 24. Juni 2015

Cupcake-Party mit Stampin' Up "Sprinkles of life"

Noch ein neues Set von Stampin' Up, das ich beim jüngsten Basteltreffen mit Caro ausprobieren durfte: Sprinkles of life



Wir man unschwer erkennen kann, haben es mir in diesem Set vor allem die Cupcake- und Eis-Variationen angetan :-)

Montag, 22. Juni 2015

Keltisches Armband

Zur Abwechslung mal wieder ein kleines Schmuckstück: ein Armband in keltischem Flechtmuster.



Die Technik ist nicht besonders schwer. Man arbeitet dabei mit vier Strängen von außen jeweils bis zur Mitte. Die Stränge werden quasi gewebt und wenn sich die beiden Arbeitsfäden in der Mitte treffen, werden sie gekreuzt.

Das auffällige Muster entsteht dadurch, dass zwei der vier Stränge doppelt (hier silberfarben) verwendet werden.

Als Verschluss habe ich eine Klemme gewählt. Die kann man schon am Anfang des Projekts anbringen, damit die Stränge nicht mehr verrutschen und fest zusammenhalten.