Mittwoch, 30. September 2015

Instant Schnee für garantiert weiße Weihnachten

Die Idee für diese lustige Weihnachts- oder Winterkarte habe ich aus dem Buch "Die 100 schönsten Kartenideen" (Topp Verlag). Die Vorlage habe ich etwas abgewandelt, weil mir die hellen Blautöne und die großen Schneekristalle so gut gefallen.


Dienstag, 29. September 2015

Bald ist Weihnachten

Mit riesen Schritten geht es auf Weihnachten zu. Deshalb habe ich jetzt nach meinem Urlaub in Südtirol gleich mit den ersten Karten für die Winter- bzw. Weihnachtszeit angefangen. Dank Caro habe ich auch die neuen Stempel rechtzeitig bekommen :-)


Als erstes habe ich die Edgelits "Sleigh Ride" ausprobiert und diese beiden Karten gebastelt.

Montag, 14. September 2015

Button and Blimp Knot

Diese Kette ist eine Sonderanfertigung. Meine Schwiegermutter wurde an der Schilddrüse operiert und hat sich deshalb eine Kette gewünscht, die sie in der Länge verstellen kann, um die Narbe zu überdecken. Farblich sollte es schwarz und grau sein, damit sie die Kette auch im Büro tragen kann.

Das ist dabei herausgekommen:

Verwendet habe ich hierfür schwarze Polaris-Perlen in zwei verschiedenen Größen und eine silbergraue Satinkordel.

In der Mitte sind die drei größeren Perlen aufgefädelt, jeweils getrennt von einem Button Knot (Knopfknoten). Links und rechts davon sind jeweils drei kleinere Perlen aufgereiht, die durch einen Blimp Knot getrennt.

Als Verschluss habe ich einen gleitenden Button Knot gefädelt.

Donnerstag, 10. September 2015

Armband mit Silky Beads

In den vergangenen zwei Tagen habe ich dieses Armband mit Silky Beads gefädelt. Die Anleitung dazu stammt aus dem Heft "Bead and Button", Ausgabe Juni 2015.

Zur Verwendung kamen hierfür die Silky Beads (quadratische Zweilochperlen, die nicht entlang der Seiten, sondern über Eck gebohrt sind) und Rocailles in drei verschiedenen Größen.

Die Anleitung habe ich nur was die Farben angeht abgewandelt. Denn ich wollte mal etwas Freches mit Pink und Hellgrün ausprobieren.
Die gleichmäßigen Spitzen entstehen, wenn man beim zweiten Durchgang mit dem Faden die mittlere Perle auslässt und den Faden schön stramm anzieht. Zu sehen ist das schön an den pinken Bögen mit der grünen Spitze. Diese Technik kommt auch bei der Verbindung der Silky Beady zum Einsatz. Hier allerdings mit drei Perlen.

Dienstag, 1. September 2015

Einfassung für Schmuckstein

Nach dem Muster des nostalgischen Anhängers habe ich auch diesen Schmuckstein eingefasst.

Hierfür habe ich matt-schwarze Rocailles verwendet. Die Schlussreihe ist als Blickfang in silbernen Delicas gefädelt.

Für die Einfassung beginnt man mit drei Rocailles und arbeitet den Kreis immer weiter, bis die Fläche den Umfach des Steins erreicht hat. Dann fädelt man etwa zwei bis drei Reihen (je nach Geschmack) ohne Zunahme weiterer Perlen. Hierfür muss man den Stein auf den Kreis auflegen, denn dann schließen sich die Reihen um den Schmuckstein, wenn man den Faden immer wieder fest anzieht.

Eine solche Einfassung geht schnell und macht viel Spaß :-)